Projekt

Das Mehrfamilienhaus besteht aus drei 3.5- und vier 4.5-Zimmer-Wohnungen, wobei eine der 4.5 Zi.-Wohnungen das Attikageschoss bildet.

Alle Wohnungen sind hell und in moderner Bauweise konzipiert und der allgemein gehobene Ausbaustandart vermittelt das typische gewisse "Etwas". Küche, Wohn- und Essbereich sind grosszügig und offen angelegt. Die Einbauküche ist neben einer eleganten und pflegeleichten Granitabdeckung mit hochwertigen Elektrogeräten wie Einbauherd mit Glaskeramikkochfeld, Dampfabzug, Backofen, Steamer, Kühlschrank und Geschirrwaschmaschine ausgestattet.
Die Bodenbeläge sind aus keramischen Platten oder Parkett. In jeder Wohnung befindet sich ein Reduit mit einer eigenen Waschmaschine und einem Tumbler.

Die 3.5 Zi.-Wohnungen sind komfortabel mit einem Bad Badewanne, Dusche und WC und einem separaten Gäste-WC ausgestattet. Die 4.5 Zi.-Wohungen bieten jeweils ebenfalls ein Bad mit Badewanne, Dusche und WC, und eine weitere Nasszelle mit Dusche und WC.
Der Innenausbau kann noch mitbestimmt werden.

Zu jeder Wohnung gehört im Erdgeschoss des Hauses ein Kellerabteil.
Garagenboxen und Aussenparkplätze sind vorhanden und können zusätzlich erworben werden.

Die Gemeinde Pieterlen

Pieterlen - die Perle am Jurasüdfuss.
Pieterlen ist eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Biel/Bienne des Kantons Bern.
Die Nachbargemeinden von Norden beginnend im Uhrzeigersinn sind Lengnau BE, Meinisberg, Safnern, Biel/Bienne, Sauge und Romont BE.

Bevölkerung/Steuern/Gesundheit:
4'420 Einwohner (Stand 31.12.2018). Durch eine weitsichtige, zurückhaltende Finanzpolitik und durch geschickt geplante Investitionen kommt die Gemeinde Pieterlen mit folgenden Steuersätzen des kantonalen Ansatzes aus: 1.65 Gemeinde, 3,06 Staat.
Die medizinische Versorgung ist über zwei Arztpraxen, einer Zahnarztpraxis und über die SPITEX abgedeckt. Spitäler befinden sich in Biel und Grenchen.

Bildung:
Spielgruppe, Tagesschule, Kindergarten, Primar-, Real- und Sekundarstufe. Die Schulhäuser liegen an zentraler Lage und sind über geschützte Wege zu erreichen. Berufsbildung und weiterführende Schulen in Biel, Solothurn oder Bern.

Einkaufsmöglichkeiten:
In Pieterlen stehen neben einem Denner und einem Dorfladen (VOLG) auch eine Bäckerei-Konditorei, mehrere Landwirte mit Direktverkauf und Milch ab Hof, ein Blumengeschäft, Coiffeursalons, ein Radio und Fernsehgeschäft, die Post, sowie ein Bankwagen und Bancomat zur Verfügung.

Freizeit und Erholung:
Pieterlen pflegt ein sehr aktives und breitgefächertes Vereinsleben (Sport und Kultur), wie z.B. Golf Driving Range, Fussball, Tennis, Vita-Parcours, Kinderspielplätze, Naherholungsgebiete "Felsenheide" und "Burgsee" im Norden, "Leugene" im Süden. Des Weiteren gibt es viele Wander- und Velowege dem Jurasüdfuss entlang sowie ins untere Seeland.

Wirtschaft:
Pieterlen kann auf ein leistungsfähiges Gewerbe zählen. Sowohl das Bau- und das Baunebengewerbe wie auch technische Büros, das Autogewerbe, Dienstleistungsbetriebe sowie Lebensmittel- und Fachgeschäfte sind in der Gemeinde ansässig und bieten eine breite Palette von Produkten, Dienstleistungen und Arbeitsplätzen an.
Der Industriestandort Pieterlen liegt im Zentrum des "Espace Mittelland",das einen hervorragenden Ruf als Technologieregion geniesst. Viele ansässige Unternehmen profitieren von den daraus entstandenen Synergien. In Pieterlen sind vor allem Betriebe der Präzisionsmechanik, der Zulieferindustrie, der Automation und des Maschinenbaus tätig, welche zum Teil weltweiten Ruf haben.